Freiburg hat einen großen Bahnhof unweit vom Stadtzentrum, von dem du schnell in andere Großstädte gelangen kannst. Wenn du dich innerhalb der Stadt bewegen willst, gibt es Straßenbahnen und Busse - wenn du das Semesterticket nicht kaufen möchtest, kannst du den öffentlichen Nahverkehr der VAG trotzdem nutzen von 19:30 bis 03:00 Uhr mit deinem Studierendenausweis sogar kostenlos. An Wochenenden und vor Feiertagen fahren die Straßenbahnen und Busse die ganze Nacht durch.

Wenn du die Umgebung Freiburgs erkunden möchtest, kannst du einfach eine der schönsten Zugstrecken Deutschlands fahren: die Höllentalbahn. Du wirst nicht in der Hölle enden, aber man kommt am "Himmelreich" vorbei und du kannst am Titisee, Schluchsee und vielen anderen wunderschönen Orten aussteigen. Vorallem im Winter bist du innerhalb von wenigen Minuten in der verschneiten Natur! :)

Der einfachste Weg, die beste Verbindung herauszufinden, ist die VAG App oder wahlweise die Deutsche Bahn App. Die zweite enthält alle deutschen Verkehrsmittel.

Für einen unbeschwerten und unabhängigen Weg zur Uni oder zur nächsten Party ist es in Freiburg allerdings gängig, ein Fahrrad zu nehmen. Es gibt nicht viele Hügel und fast alle Straßen haben Fahrradspuren. Aber sei dir bewusst, dass es verboten ist, betrunken Fahrrad zu fahren! Wenn du neu in der Stadt bist und ein billiges Fahrrad kaufen (oder verkaufen) möchtest, können wir Fahrradmessen, wie die an der Freiburger Messe, zu Beginn jedes Semesters empfehlen. Es ist definitiv eine gute Möglichkeit ein schönes Fahrrad für einen fairen Preis zu bekommen. Vergiss nicht es immer abzuschließen, denn auch in Freiburg werden viele Fahrräder geklaut.

Eine andere Möglichkeit, an ein Fahrrad zu kommen, ist eines zu mieten: zum Beispiel am Hauptbahnhof. Dort gibt es einen großen Mietservice für alle möglichen Fahrräder. Informiere dich einfach bei Radstation Freiburg.